Farbeindringprüfung

  

Ermöglicht, Material- oder Schweißfehler von Verschleiß- oder Mangelteilen in verschiedenen Aktivitätsbereichen zu erkennen : Luftfahrt, Metallverarbeitung, Eisenbahn, mechanische Branchen ...

 

Vollständige Farbeindring-Prüfanlagen (zerstörungsfreie Prüfung) für :


  • das Aufbringen des Eindringmittels (farbig oder fluoreszierend) auf Teile bei Tageslicht oder mit Ultraviolettlampen
  • das Spülen der Teile (Anlage mit Wiedergewinnungssystem für das Brauchwasser)
  • das Trocknen der Teile (Trockenofen 50 bis 70 T)
  • den Indikator bei weißem Licht
  • die Sichtbarmachung der Fehler (Prüf-/Ableseraum)

 

Kabinen mit vertikaler (geschlossener) oder horizontaler (offener) Belüftung


Belüftung von Farbeindring- und Indikatorkabinen gemäß den für Flüssiglackierkabinen festgelegten Normen.

 

 

Anlagen nach Maß


Multifunktionskabine: Wir können in ein und derselben Kabine verschiedene aufeinanderfolgende Schritte anordnen gemäß den Abfolgen: 1&2, 4&5, 1&2&3&4&5.

 

 

Einhaltung von Vorschriften


  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG je nach Material
  • Richtlinie über Anstrichmittel 2004/42/EG, ändert und ersetzt die Richtlinie 1999/13/EG vom 11. März 1999 (Begrenzung der Emissionen von Lösungsmitteln), anwendbar am 1. Januar 2007

 

 

Lackierkabine-OMIA (1) Lackierkabine-OMIA (2) Lackierkabine-OMIA (3) Lackierkabine-OMIA (4) Lackierkabine-OMIA (5) Lackierkabine-OMIA (6) Lackierkabine-OMIA (7a) Lackierkabine-OMIA (8)